So schießt du kreative Fotos von deinem Training!

Inspirierende Fotos locken Teilnehmer zu deinem Training und lassen dein Training in Bildern aufleben. 

Experimentiere mit den Motiven des Trainers, der Location und der Teilnehmer, und fange Momente der Bewegung und der Ruhe auf. Werde kreativ mit deiner Kamera oder deinem Handy und schieße einzigartige Bilder von deinem Gruppentraining. 

Um energievolle Momente einzufassen, sind verschiedene Komponenten entscheidend: Der Winkel, aus dem das Bild geschossen wird, das Licht und der Bildausschnitt. 

Hier ein paar Beispiele, wie du geschickt tolle Bilder schießt:

Von hinten

Wenn du deine Gruppe von hinten fotografierst, verleiht es dem Betrachter das Gefühl “live” dabei zu sein. 

Über Köpfe hinweg

Wenn du Teilnehmer von vorne fotografierst, achte darauf, dass Gesichter von Teilnehmern, die nicht fotografiert werden wollen, nicht zu sehen oder versteckt sind.

Gegen Licht

Experimentiere mit verschiedenen Lichteinstrahlungen. Gegen Licht zu fotografieren lässt die Atmosphäre besonders erhebend und leicht wirken. Besonders zu Sonnenaufgang und -untergang ergibt sich eine magische Stimmung. 

Bück’ dich!

Dieser Winkel eignet sich besonders für Nahaufnahmen und lässt die verschiedenen Übungen eines Trainings wunderbar darstellen.

Nur Ausschnitt

Ein bestimmter Bildausschnitt eines Geschehens erweckt Neugier im Betrachter und wirkt zudem noch super!

Versteckt

Verstecke dich ein wenig und schieße eine unberührte Momentaufnahme, ohne dass die Gruppe etwas davon bemerkt. 

Während du mit der Kamera oder dem Handy herumläufst, sei immer wachsam auf fröhliche Momente und baue eine positive Beziehung mit der Gruppe auf. 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top